Tyr

Tyr ist der Gott des Sieges. Er ist ein Sohn vin Odin und zeichnet sich durch seinen Mut und seine Kraft aus. Seine Hand verlor er, als er den Fenrirwolf anbinden musste. Zusammen mit Forseti ist Tyr Vorsitzender der Thing-Versammlungen. Tyr gehört dem Göttergeschlecht der Asen an.

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: Baldur, Bil, Bragi, Buri, Burr, Dag, Delling, Eir, Forseti, Freyja, Freyr, Frigg, Fulla, Gefjon, Gna, Gullveig, Heimdall, Hermod, Hnoss, Hödur, Hönir, Idun, Jörd, Kvasir, Lodur, Lofn, Loki, Magni, Modi, Nanna, Nerthus, Njördr, Nott, Odin, Odr, Saga, Sif, Sigyn, Sjöfn, Skadi, Skjöld, Snotra, Sol, Syn, Thor, Thrud, Uller, Var, Vidar, Wali

Quellenangaben:
Gylfaginning 51 | Bragaroedhur 55
Die Edda: Die germanischen Göttersagen, Regionalia Verlag [ISBN:978-3-939722-82-3]

Veröffentlicht am 4.01.2018 • Zuletzt bearbeitet am 14.01.2018 • Btr.-Nr.: 2223 • Aufrufe: 1940