Schleswig

Schleswig fand 804 n. Chr. erstmals unter Sliasthorp Erwähnung. Bis heute ist nicht eindeutig geklärt, wann die Stadt gegründet wurde, doch 2004 feierten die Schleswiger 1.200-jähriges Jubiläum. Das nahe gelegene Haithabu wurde 1066 n. Chr. durch Slaven zerstört und danach nahm Schleswig die Stellung des alten Handelzentrums ein.

Um 900 n. Chr. eroberten schwedische Wikinger unter König Olaf das Gebiet. 934 n. Chr. wurde König Olafs Sohn, Knut I., vom ostfränkischen König, Heinrich I., geschlagen und Haithabu zu einer Tributzahlung gezwungen. Im Jahre 983 n. Chr. eroberte der dänische Wikingerkönig Harald Blauzahn das Gebiet zeitweilig zurück.

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: Århus, Bergen, Birka, Borgund, Eketorp, Haithabu, Helgø, Helsingborg, Jelling, Kaupang, Köpenhamn, Köpingsvik, Lade, Lejre, Lindholm, Linköping, Lund, Oslo, Paviken, Ribe, Roskilde, Sarpsborg, Sigtuna, Skara, Trondheim, Uppåkra, Uppsala, Urnes, Viborg, Visby, Vorbasse, Ytra Moa

Veröffentlicht am 14.01.2018 • Zuletzt bearbeitet am 14.01.2018 • Btr.-Nr.: 2703 • Aufrufe: 1377