Ringerike-Stil

Der Ringerike- oder Runenstein-Stil ist ein Kunststil der Wikinger, der von circa 1000 bis 1075 n. Chr. reichte. Seinen Namen verdankt er entweder der norwegischen Landschaft Ringerike oder dem Ringerikesandstein, aus dem die Runensteine angefertigt worden sind. Neben Stein wurden Gegenstände aus Holz oder Metall, Schmuckstücke und Waffen mit diesem Stil verziert. Charakteristisch für diesen Kunststil sind die relativ kurzen Ranken, die spiralförmigen Elemente und die mandelförmigen Augen der dargestellten Tiere. Die Konturen der Ornamente sind geschwungen.

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: Broa-Stil, Oseberg-Stil, Borre-Stil, Jelling-Stil, Mammen-Stil, Urnes-Stil

Quellenangaben:
Jonas Lau Markussen: www.jonaslaumarkussen.com

Veröffentlicht am 12.01.2018 • Zuletzt bearbeitet am 12.01.2018 • Btr.-Nr.: 2391 • Aufrufe: 3643